Neue Edition von Mutant Chronicles angekündigt…

…zumindest der Newsletter hierzu. Wie ich heute Morgen auf Obskures.de gelesen habe, kann man sich mittlerweile für die News, des (wohl?) kommenden neuen Mutant Chronicles RPG´s anmelden.

Anmeldung und Link zu einer Facebook Seite des kommenden Spiels findet sich hier: Link

Posted in News | Leave a comment

Adventstürchen Nr.24

Hurra, Weihnachten ist da 🙂

Sind euch vielleicht im Vorweihnachtstaumel auch eure ganzen Plätzchen „abhanden“ gekommen? Aber ihr hättet gerne heute Abend noch ein bisschen lecker Gebäck zur Bescherung? Kein Problem, hier kommt die ultimative (und leckere) Rettung:

Winterkekse für wackere Helden

Für ca. 70 Winterkekse nehme 1 Zwergenkrug Einhornbutter, 1 kleines Drachenei, 1 Halblingtasse gemahlene Elfenbaumrinde, ½ Halblingtasse gemahlene Drachenschuppen, 1 Zwergenkrug Weizenpuder, ½ Zwergenkrug Elfenhonig und 1 Löffel Blütentau und vermenge alles zu einem glatten Teig.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese auf euer Schild setzen (WICHTIG: bitte nur Schilde aus Metall, Holz ist hierfür NICHT geeignet!) und ein wenig flach drücken. Für die Liebhaber des Ästhetischen bietet es sich noch an, mit dem Dolch ein hübsches Muster einzukerben. Nun das Metall entweder mithilfe des passenden Zauberspruchs („Metall erwärmen“ hat sich hierfür als besonders geeignet erwiesen; bitte KEINE „Feuerbälle“, da die Plätzchen eine solch rabiate Behandlung nicht unbedingt gut vertragen) oder eines abgerichteten Drachens auf die Temperatur eines kleinen Höllenhundfeuers erhitzen und diese Hitze für die Brenndauer einer kleinen Gnomenkerze aufrecht erhalten.
Nach dem Erkalten entweder sofort verputzen oder, für die etwas Geduldigeren unter euch, mit Feenstaub oder der Essenz von silvanischen Kakaobohnen verzieren (und dann verputzen 🙂 ).

Falls ihr, wider Erwarten, nicht alle Zutaten in der kurzen Zeit beschaffen konntet, ihr nicht magiebegabt seid oder etwa keinen abgerichteten Drachen besitzt [aber Helden seid ihr schon, oder?], gibt es noch eine alternative Variante des Rezeptes, die ich euch ebenfalls nicht vorenthalten möchte. Aber nur, weil heute Weihnachten ist 🙂

Schnelle Nussplätzchen

300g Butter, 1 Ei, 200g gemahlene Haselnüsse, 100g gemahlene Mandeln, 300g Mehl, 150g Zucker, 1 Vanille-Zucker zu einem glatten Teig vermengen. Zu kleinen Kugeln formen, auf ein Backblech setzen und mit einer Gabel etwas flach drücken. Bei 180°C ca. 10-12 min backen.
Wenn gewünscht, nach dem Auskühlen mit Vollmilch-Glasur  verzieren oder mit Puderzucker bestäuben.

Frohe Weihnachten!

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.23

Da ihr euch sicher schon die ganze Zeit gefragt habt, wie ihr unsere tollen Aborea-Adventstürchen (Nr.2, Nr.9 und Nr.16) miteinander kombinieren und bei euch einbauen könnt, hier ein kleines, spannendes Weihnachtsabenteuer, das nun zusammenbringt, was zusammen gehört 🙂

Der Yeti vom Berg

Unser Abenteuer startet an einem frostigen Wintertag. Draußen tobt ein Schneesturm, sodass die geplant Abreise verschoben wird und man lieber noch einem Tag im Warmen verbringt.
Der Held/die Helden haben die Nacht in dem gemütlichen Gasthaus „Zum immervollen Krug“  verbracht, dass von dem brummigen Zwerg Knorl Knochenwein geleitet wird.
Im Schankraum kommt man mit einem Halbling ins Gespräch, der sich als Flynn vorstellt, seines Zeichens ein reisender Herold. Um die Zeit zu überbrücken, bis der Sturm sich ausgetobt hat, erzählt Flynn ein wenig von seinen Reisen, unter anderem auch die Geschichte vom Yeti vom Berg. Angeblich terrorisiert dieses Monster die armen Bergdörfer, eines soll gar komplett verwüstet worden sein. Er selbst hat von dieser Geschichte bei seiner letzten Rast in Grünstadt gehört. Im dortigen Gasthaus waren zwei Leute aus Schneedorf gewesen und hatten um Hilfe gebeten. Die Städter haben die Geschichten allerdings nicht wirklich ernst genommen und er als einfacher Herold konnte den armen Dörflern auch keine Hilfe anbieten, aber vielleicht können es ja so wackere Streiter wie ihr?
Man macht sich auf den Weg nach Grünstadt. Im dortigen Gasthaus „Zum durstigen Pony“ werden die Schauergeschichten vom Yeti bereitwillig erzählt. Allerdings scheint man das hier tatsächlich eher für ein Ammenmärchen zu halten. Auf Nachfragen erhalten die Helden aber problemlos die Wegbeschreibung zum nächstgelegenen Bergdörfchen namens Schneedorf.

Yeti-Karte 1

Alle Dörfler berichten auf Nachfragen von Yeti-Sichtungen und ähnlichen Berichten aus anderen umliegenden Dörfern. Der ortsansässige Jäger John berichtet bei erfolgreicher Einflussnahme 9 gar von einem Örtchen namens Frosthausen, das angeblich komplett verwüstet wurde. Allerdings liegt es jenseits des Winterwaldes und in der kalten Jahreszeit traut sich niemand dorthin, aufgrund der vielen hungrigen Wölfe, die dort des Winters ihr Unwesen treiben. Die Dörfler haben große Angst, wollen ihre Heimat aber nicht verlassen. Sie bieten den Helden als Belohnung für die Erlegung des Yeti eine ganz besondere Axt (!).
Natürlich macht man sich auf den Weg nach Frosthausen und tatsächlich werden die Helden im Wald von einem Rudel Wölfe angegriffen (Anzahl der Wölfe = Anzahl der Helden +2).
Frosthausen bestand ursprünglich nur aus 4 Holz-Häusern, die jetzt allerdings nur noch Ruinen sind. Der Schnee ist zertrampelt und es finden sich auch Blutspuren. Hier hat offensichtlich niemand überlebt!
Mittels Natur 8 oder Wahrnehmung 8 kann man relativ leicht seltsame Spuren im Schnee entdecken, die weiter den Berg hinauf führen. Mit Wahrnehmung 10 kann man in einer der Ruinen auch ein weißes Fellbüschel und ungewöhnliche Krallenspuren finden.
Folgen die Helden den Spuren, kommen sie nach etwa 1 Stunde Marsch zum Eingang einer Höhle.
Am Ende des gefährlichen Höhlensystems trifft man tatsächlich auf den Yeti und befreit dann hoffentlich die Welt von diesem Monster!

Yeti-Höhle 2

Frohe Weihnachten!

Vorkommende Monster (in der Reihenfolge ihre Erscheinens):

Wolf (SG 3) [Aborea Spielleiterheft, S.46]
TP 12, INI +2, Maul, Schaden+1, KB 4, Rüstung 1

Großer Lurch (SG 4) [selbsterstellt]
TP 35, INI +1, Biss, Schaden +1, KB 6, Rüstung 2

Riesenspinne (SG 5) [Aborea Spielleiterheft, S.45; modifiziert!]
TP 30, INI +2, Stachel, Schaden +1, KB 7, Rüstung 2, Gift, Schatz C

Fledermausschwarm (SG 2) [selbsterstellt]
TP 20, INI +2, Biss, Schaden 0, KB 3, Rüstung 0
Ein Schwarm bestehend aus 10 Tieren, zu jeweils 2 TP.

Yeti (SG 10) [selbsterstellt]
TP 150, INI -1, Klaue/Biss, Schaden +2, KB Klaue 12 / Biss 10, Rüstung 4, Regeneration 1

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.22

Hohoho!
Was wäre das Fest der Liebe ohne eine besinnliche Runde Zombies!! ?
Um das Weihnachtsfeeling noch besser ins Spiel zu transportieren, gibt es heute die exklusive, einzigartige „Zombie-Weihnachtsmann“-Karte:

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.21

„Unsere Wettervorhersage: Es wird kalt. Eisig kalt.“

Ja, zugegeben – das Zitat stammt von Arnold Schwarzenegger und ist aus „Batman & Robin“ überliefert. Aber (!), es liefert mir dennoch eine 3-Sterne Überleitung zu unserem heutigen Türchen: Ein Frostlaser für X-plorers!

Weapon (Ranged): Frostlaser
Damage: 1d6 (+1d4 Kälteschden)
Ammo: 10EU
Range: 40
Cost: 550

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Neues zu Mystic Path

Nach fast einem Jahr gibt es mal wieder was neues zu Mystic Path. Zwar gab es „nur“ ein Relaunch der Website, doch weitere Lebenszeichen wurden angekündigt. Ich bin gespannt wie ein Schnitzel!

Posted in News | Leave a comment

Adventstürchen Nr.20

Um auch im tiefsten Schnee sicher und schnell den Berg runter zu kommen, ist der gemeine Schlitten ein wichtiges Mittel, oftmals der ersten Wahl.

Und genau diesen braucht man in Rolemaster!

Schlitten

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.19

Kommst du in ne Schneeballschlacht, brauchst du nicht nur gute Deckung und ein zielsicheres Auge – sondern vor allem genügend Schneebälle. Glücklicherweise ist für „NOVA“ dieses Problem, mit unserem heutigen Türchen, gefixt worden.

Waffe: Schneeballkanone „Winterdeath“
Gruppe: Strahler
Hersteller: Santa Inc.
Legalität: C
Technologielevel: 20
Preis (St): 5.000
Gewicht: 1,6 kg
Handhabung: -2
Schaden bzw. BEV: b.3, B
Batterie: 10BE
Reichweite: 30m
Nachladedauer: 5
Resistenz: 30
Überladbar:
Mehrläufig:

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.18

Wenn es im Dungeon kalt ist, muss man mit den Möglichkeiten kämpfen – die einem gegeben sind. Warum also nicht auch mit nem Schneeball?

Für Labyrinth Lord präsentieren wir heute:

Schneeball der eisigen Kälte

Zaubergrad: 1
Reichweite: 10m +1m pro Level
Wirkungsbereich: 1 Wesen

Dieser Zauberspruch bewirkt, dass vom Magier aus ein Schneeball abgeschossen wird. Dieser trifft (automatisch) 1 Wesen und verursacht 1d4 Trefferpunkte +1 Punkt Schaden pro Stufe des Magiers. Gegen feuerspeiende oder feuerbewohnende Wesen erzielt er 1d6 Trefferpunkte +1 Punkt Schaden pro Stufe des Magiers.

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment

Adventstürchen Nr.17

Brace yourself, winter is coming! Aber du hast ja ein Schild, das dich schützt, zumindest in Arcane Codex – bitteschön:

Eisschild

Dieses Schild, dessen Oberfläche wie gefrorenes Eis aussieht, wurde in den weißen Ebenen von Vanarheim gefertigt. Umhüllt von uralter Magie und der Beständigkeit des Eises gewährt es einen RS-Bonus +1.
Sobald die Temperatur unter 0 Grad gefallen ist, verfestigt sich das Schild nochmehr und gibt seinem Träger einen zusätzlichen Rüstungsschutz von +2.
Vorraussetzungen: – (Einzigartig)

Posted in Allgemein, Download | Leave a comment